Exkursion des First Pannonian Whisky Clubs / 5. bis 7. Oktober 2018 / Triest

 

Acht Mitglieder des FPWC begaben sich von 5. bis 7. Oktober 2018 auf Exkursion nach Triest. Auf dem Programm standen die Besichtigung der Triestiner Altstadt mit Shoppingmöglichkeiten, die genussvolle Einkehr in diverse Bars und Trattorien sowie der Besuch einer Kaffeerösterei, ist Triest doch DIE Kaffeehochburg Europas. Gerade letztgenannter Programmpunkt erwies sich als echtes Highlight, denn der Patron der kleinen und exklusiven Kaffeerösterei Guatemala, Franco Zerial, nahm sich nicht weniger als 2 Stunden Zeit, um uns sehr authentisch und leidenschaftlich in die Kunst des Kaffeeröstens, -mahlens und -zubereitens einzuführens. Ein eindrucksvolles Erlebnis, an das wir uns noch länger erinnern werden, da wir danach die Gelegenheit hatten, uns mit unterschiedlichen Arabica-Kaffees – sortenrein und gemischt – einzudecken.

Irene und Manfred nutzten den Anreisetag zu einem Ausflug in den Triestiner Karst, wo sie eine kurze Wanderung von Opicina nach Prosecco und nach entsprechender Labung wieder zurück nach Opicina unternahmen. Der Karst an sich, vor allem jedoch die Ausblicke auf den darunter liegenden Küstenstreifen inklusive Schloss Miramare, hinterließen nachhaltige Eindrücke.

Danke an Sieglinde und Thomas für die Organisation des Hotels bzw. des Besuchs in der Kaffeerösterei Guatemala.


Clubabend am 15. September 2018, Schmankerl, Hornstein

 

Hans Medl wurde einstimmig als neues Mitglied in unseren Club aufgenommen.


Tagesausflug des 1st Pannonian Whisky Club am 26. Mai 2018

 

Premiere gelungen! Der erste Tagesausflug des 1st Pannonian Whisky Club am 26. Mai 2018 war ein traumhaft schönes Erlebnis. Dank der großartigen Organisation durch unseren Kassier-Stv. Walter verlief der Tag exakt genau so, wie man sich einen gelungenen Tagesausflug vorstellt. Ein herzliches DANKE auch an Nina, die uns erstklassig und sicher chauffierte und auch punkto Picknick im Schlosspark von Grafenegg an alle Eventualitäten gedacht hatte. Kurzum: Es war immer für alles gesorgt, alles vorbestellt – sogar eigens für die TeilnehmerInnen angefertigte, „personalisierte" Kappen wurden produziert und ausgeteilt. Das Wetter grandios, die Stimmung unübertrefflich und die Programmpunkte hielten, was wir uns von ihnen erwartet hatten, vor allem der mehrstündige, lehr- und genussreiche Aufenthalt in der Rogner-Brennerei in Rappottenstein, besser geht's nicht ... der Tagesausflug 2019 ist jedenfalls bereits wieder an Walter und Nina „vergeben".

Den genauen Ablauf des Premierenausflugs siehe Foto 1 unten!


Whiskytasting am 7. April 2018

 

Am 7. April 2018 fand in unserem Clublokal, Schmankerlwelt Pinter in Hornstein, eine Verkostung hochwertiger Scotch Single Malt Whiskys statt.

Folgende Range konnte verkostet werden:

In Summe konnten 65 Whisky-affine Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßt werden, die sich vom Gebotenen überaus begeistert zeigten. Die hochwertigen Whiskys, die dazu gehörige Expertise von Mario Prinz, Dudelsackklänge – DANKE, ELKE! –, ein die Geselligkeit förderndes Wurfspiel sowie jede Menge Köstlichkeiten vom Schmankerlbuffet (besonders die hausgemachten Wild-Käsekrainer fanden großen Anklang) sorgten dafür, dass sowohl kulinarisch als auch vom Unterhaltungswert her kaum ein Wunsch unerfüllt blieb.

Der im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich veränderte Ablauf erwies sich als überaus positiv, sodass davon ausgegangen werden kann, dass das Tasting auch 2019 in dieser oder sehr ähnlicher Form stattfinden wird.

Ein herzliches DANKE an alle, die mitgeholfen haben, dass wir wieder einen fantastischen Abend erleben durften.


Weihnachtsfeier 2017

 

Am 16. Dezember 2017 fand in unserem Clublokal, Schmankerlwelt Pinter in Hornstein, die Club-Weihnachtsfeier statt. Das Amusement dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Highlights waren das ausgezeichnete 5-Gang-Menü, bestehend aus:

 

• Gruß aus der Küche

• Roh-mariniertes „Glenmorangie“ Reh mit glacierten Kräuterseitlingen oder
• Gegrillte Garnele auf Ruccola-Cous Cous
 
• Steinpilzcappuccino
 
• Dry Aged Rib Eye Steak (ca. 300g) mit Uhudlerjus und gebratenen Schupfnudeln oder
• Lammkarree vom Grill mit Zwiebelerdäpfel & Ofengemüse oder
• Rosa gebratener Hirschrücken mit Erdäpfelroulade, dazu glacierte Maroni & Romanesco oder
• Zander gebraten auf Pasta nera, Juliennegemüse & Rieslingsauce
 
• „Chocoholix“ Variation von der Schokolade € 5,90

 

sowie die Präsentation neuer Whiskys durch einige unserer Mitglieder.


Advent am See – 9. + 10. Dezember in Neufeld

Der First Pannonian Whisky Club war erstmalig mit einem eigenen Stand vertreten – und das höchst erfolgreich!

 

„Der beste Punsch am ganzen Gelände" ... „und das Wildragout erst, ein echter Genuss!" – diese und ähnliche Kommentare erfreuten uns während des 2-tägigen Auftritts unseres Clubs beim Advent am See in Neufeld. Dass dazu am Samstagabend auch noch unsere Freunde von den Caledonian Pipes & Drums Burgenland aus Steinbrunn spielend einmarschierten und einige weihnachtliche Lieder intonierten, zählte zu den absoluten Highlights der gesamten Veranstaltung. Vom Neufelder Bürgermeister, Michael Lampel, abwärts zeigten sich viele Besucher und Aussteller begeistert.

 

Wer zu unserem schön geschmückten Stand kam – DANKE WALTER UND NINA! – konnte aus einem hochwertigen Angebot wählen: Aus jeder Whiskyregion Schottlands stand ein Single Malt Whisky zur Auswahl, dazu bester Punsch mit echten Fruchtsäften aus dem Hause Schmankerlwelt Pinter in Hornstein, von Walter selbst gebackenes Shortbread und natürlich ein exquisites Wildragout, ebenfalls vom Pinter. Goodies wie Whisky-BBQ-Saucen, Schlüsselanhänger, typisch britische Weihnachtssocken (von Nina handgenäht!) fanden ebenfalls regen Zuspruch.

 

Wie's derzeit ausschaut, könnte es 2018 ein Da capo geben ...


Exkursion Dachstein-Brennerei Mandlberggut

Von 6. – 8. Oktober besuchten neun Mitglieder unseres Clubs Schladming und die Dachsteinregion.

 

Als Highlight der zweitägigen Exkursion bot der Besuch der Dachstein-Destillerie Mandlberggut die Gelegenheit, Einblick in eine hochalpine Schnapsbrennerei, Likörproduktion und Latschenkieferprodukteherstellung zu erhalten. Teil 1 des Programms war den wohlriechenden Latschenkieferprodukten vorbehalten und mutete über weite Strecken wie eine Werbefahrt mit relativ wenig Wissensvermittlung, dafür aber umso mehr „product placement" an.

Für uns wesentlich interessanter gestaltete sich Teil 2, die Brennerei. Hier erfuhren wir von der sehr engagiert wirkenden Junior-Chefin, wie die Liköre und Brände – im wesentlichen Obst und Gerste – hergestellt werden.

 

Überraschung 1: Der Whisky wird nicht im potstill-Verfahren sondern im weniger aufwendigen patentstill-Verfahren (Säulenbrennverfahren mit Kollonnenapparaten) destilliert.

Überraschung 2: Die Lagerung des Rock-Whiskys erfolgt zum Teil in burgenländischen
Ex-Weinfässern aus dem Seewinkel.

 

Keine Überraschung war, dass von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag eine bombastische Stimmung unter den ExkursionsteilnehmerInnen herrschte, wozu ganz wesentlich die Kegelbahn im Hotel, vor allem aber Walters Spielebox mit hochprozentigem Plus beitrugen. DANKE, WALTER!


 

Jubiläums-Sommerfest unseres Clublokals

 

Anlässlich des Jubiläums-Sommerfests unseres Clublokals, der Schmankelwelt Pinter in Hornstein, erhielten wir die Gelegenheit, unseren Club am 29. Juli 2017 in Form einer Whiskybar vorzustellen. Walter Wersching nahm sich der Sache ganz besonders an und sorgte gemeinsam mit seiner Frau, Nina, für die Highlights des Abends. Whiskybar-Deko, erfrischende Cocktails, Regionen-Darts, Merchandising-Goodies und Tombola gehen größtenteils auf deren Ideen-Konto. Dafür und für die praktische Umsetzung herzlichen Dank an die beiden. Dank für die tatkräftige Mitarbeit im Jubiläumsfestteam gebührt auch den Clubmitgliedern Christian, Sieglinde, Erich und Irene – und natürlich allen, die Tombolalose, Cocktails, Whiskys, Merchandising-Goodies etc. als Gäste der Whiskybar erworben und so zum großartigen Erfolg des Unterfangens beigetragen haben. Wirklich herausragend agierten auch unsere Freunde (und tw. Club-Mitglieder) von den Caledonian Pipes & Drums Burgenland, die mit ihrer Musik für beste Stimmung sorgten und darüber hinaus auch attraktive Preise für die Tombola zur Verfügung stellten. Danke auch dafür!


 

3. Whiskytasting des 1st PWC am 31. März 2017 in Hornstein

 

Zum bereits dritten Mal luden wir Whiskyfreunde und solche, die es noch werden wollen, zu einem hochkarätigen Tasting in unser Clublokal, die Schmankerlwelt Pinter in Hornstein, ein. Durch das Programm führte einmal öfter Whiskypapst und GF des Potstill Wien, Dr. Mario Prinz, Details zu den Whiskys siehe Flyer oben!

Die 50 ersten, die sich zu diesem Tasting anmeldeten, kamen zum Zug und zusätzlich zu den Whiskys in den Genuss eines adäquaten 4-Gang-Menüs. In Summe war der Abend wieder ein voller Erfolg und daher sicher nicht der letzte seiner Art.


Burns Supper der Caledonian Pipes & Drums Burgenland

 

Nach der 5-Jahr-Jubiläumsfeier der Caledonian Pipes & Drums Burgenland vergangenen September (siehe Artikel weiter unten) wurde dem 1st Pannonian Whisky Club bei der Burns Night am 4. März 2017 im Gemeinschaftshaus Steinbrunn zum zweiten Mal die Ehre zuteil, bei einer großen Veranstaltung unserer „Dudelsack- und Trommlerfreunde" die Whiskybar betreuen zu dürfen. Nach dem Motto „never change a winning team" traten pünktlich um 18 Uhr Walter, Christian, Irene und Manfred den Dienst an. Deutlich verstärkt wurde dieses Quartett diesmal von Brigitte Duschek, die neben jeder Menge guter Unterhaltung als echte Fachfrau auch viel Know-how in die Runde brachte. Auch den Ausschank des Craft-Biers bewältigten wir mit vereinten Kräften zur Zufriedenheit aller Barflys.

Wir bedanken uns bei unseren Steinbrunner Freunden, dass sie uns auch diesmal das Vertrauen geschenkt haben und freuen uns schon heute auf die nächste gemeinsame Veranstaltung. Nach aktuellem Stand wird das aller Voraussicht nach der Adventmarkt-Auftritt unseres Clubs mit Whiskys und Whiskypunsch, diversen Schmankerln und besinnlich-fröhlicher Pipes & Drums-Musik im Dezember dieses Jahres im Strandbad Neufeld sein.

Herzliche Gratulation nochmals an die Caledonian Pipes & Drums Burgenland, eure Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg, wie auch die Fotos unten zeigen!


1. Burns Supper des 1st Pannonian Whisky Club

 

Premiere im 1st Pannonian Whisky Club: Am 28. Jänner 2017 ging in unserem Clublokal, der Schmankerlwelt Pinter, Hornstein, das erste Burns Supper über die Bühne. Anlässlich Robert Burns' Geburtstag am 25. Jänner 1759 wird dem schottischen „Nationaldichter" weltweit mit einem opulenten Festschmaus gedacht. Auch in Hornstein wurde an diesem Abend Haggis kredenzt – danke, Koarl, für die Zubereitung der Haggis-Mischung (siehe Fotos unten; © Manfred Murczek) und Leitung der Zeremonie inklusive „Address to a Haggis"; und danke, Anna, für die Einleitung und Begleitung des Abends mit Dudelsack-Musik – und gemeinsam Robert Burns' wohl bekanntestes Lied, Auld Lang Syne gesungen (siehe Fotos unten; © Irene Murczek). Der eine oder andere Whisky rundete das gelungene Geschmackserlebnis ab. Robert Burns hätte seine Freude an diesem Fest, das bis lange in die Nacht hinein andauerte, gehabt. Wiederholung garantiert!


Generalversammlung und Weihnachtsfeier

 

Am 16. Dezember 2016 ging in unserem Clublokal, der Schmankerlwelt Pinter, Hornstein, die erste ordentliche Generalversammlung (nach der Gründungs-GV) über die Bühne. Dabei kam es zu einer Änderung im Vorstand: Walter Wersching übernahm als neues Vorstandsmitglied die Funktion des Kassier-Stellvertreters. Die bisherige Kassier-Stellvertreterin, Irene Murczek, bleibt Schriftführerin.

 

Thomas Torda wurde als neues Mitglied in den First Pannonian Whisky Club aufgenommen.

 

Im Anschluss an die Generalversammlung fand die Club-Weihnachtsfeier statt. Einem köstlichen Viergang-Menü (Amuse bouche; Schlutzkrapfen gefüllt mit Rehragout und Salbeibutter; Dry aged Rib Eye an schwarzen Karotten und Pommes Duchesse / Lachsschnitte gebraten auf Limettenschaum und Estragonlinguini; Apfel-Zimt-Soufflé an Beeren und winterlichem Eis) folgten individuell gestaltete Präsentationen neu eingebrachter Whiskys und noch lange Diskussionen, Fachsimpeleien, Plaudereien und Tratsch ...


Whiskymesse Marxhalle Wien

 

Am 25. November 2016 fand in der Marxhalle Wien die „Ersatzveranstaltung" zum leider abgesagten Herbsttasting im Arcotel Wimberger und für die im Frühjahr 2017 geplant gewesene Whiskymesse Wien statt. Die „Finest Spirits Vienna 2016" hielt leider nicht annähernd, was wir – Gitti, Koarl, Roman, Walter W., Irene, Manfred – uns davon im Vorfeld versprachen. Es war unübersichtlich, das Ambiente ungemütlich und eher bahnhofshallenmäßig, das Angebot zerfleddert und auch von der Qualität her inhomogen, olfaktorisch dominierte die Pommesbude ... kurzum, die Reise nach Wien hätten wir uns sparen können, aber wir sind nun zumindest um eine Erfahrung reicher.

Text: MaMu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Finest Spirits Vienna 2016 – v. l.: Irene, Koarl, Gitti, Walter W., Roman

 

 


Whiskyverkostung Urania Wien

 

Am 12. November 2016 fuhren Sieglinde, Erich, Irene und Manfred nach Wien, um in der Urania die Whiskyverkostung „Taste of Spirits 2016" zu besuchen. Dort trafen die oben Genannten mit Brigitte und Gerold sowie Georg, die auch die Initiative zu dieser Aktivität gaben, auf weitere Clubmitglieder. Hintergrund war die Möglichkeit, dort mit Antonia Bruce von Adelphi /Ardnamurchan über das Projekt „Clubfass" zu sprechen, was auch geschah und in einem entsprechenden Angebot gipfelte. Abgesehen davon waren wir vom Angebot – neben Whisky konnte auch Rum, Gin ... verkostet werden –, vom Ambiente und von der familiären Art und Weise, wie dieses Tasting über die Bühne ging, sehr angetan. 

Fotos unten: © LichtbildStube am Alsergrund

 


Exkursion in die Destillerie Weutz, Südsteiermark

 

Am 14. und 15. Oktober 2016 begab sich eine Abordnung des 1st Pannonian Whisky Clubs in die Südsteiermark, um einerseits das Wohlfühlambiente des Hotels Staribacher in Leibnitz, andererseits einen Besuch in der nahen Destillerie Weutz zu genießen. Der erste derartige „Ausflug" des Clubs war ein sehr gelungener, wozu ganz wesentlich die ausgezeichnete Organisation durch Obmann-Stellvertreterin Sieglinde Sadowski beitrug. Herzlichen Dank dafür!

 

Bilder unten zeigen Impressionen aus der Destillerie Weutz – v. l. n. r.: Manfred Murczek, Walter Wersching, Stefan Seeland, Melinda Csitari, Erich und Sieglinde Sadowski, Irene Murczek, Wolfgang und Carola Giczi, Christian Rataitz                                                                   Fotos: Christian Rataitz


5-Jahr-Jubiläum der Caledonian Pipes & Drums, Burgenland in Steinbrunn: Abzug der Massed Band in Richtung Gemeinschaftshaus (oben)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild links: 1st Pannonian Whisky Club-Mitglied Karl Müllner (links) mit Obmann/Pipe Major Thomas Torda (Mitte) und einem weiteren Musiker der Gruppe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Rataitz hielt die gute Laune beim Team der Whiskybar, dem der Fotograf selbst natürlich ebenfalls angehörte, im Bild fest – v.r.n.l.: Andreas Pincolits, Irene Murczek, Walter Wersching, Manfred Murczek.

 

5-Jahr-Jubiläum der Caledonian Pipes & Drums in Steinbrunn:

 

Der 1st Pannonian Whisky Club zeichnete am 10. September 2016 für die Betreuung der Whisky-Bar verantwortlich. Folgende Whiskys wurden angeboten:

 

STANDARDS                                                                         

 

AUCHENTOSHAN 12 yo, Lowlands, OA, 40 %                             

Aroma: Crème brûlée, getragen von sanften Zitrusfrüchten die die Nase umschmeicheln.

Geschmack: Süß mit einem Hauch von Mandarinen und Zitrusfrüchten.

Abgang: Leicht trocken mit einem Hauch Nuss.

Fasstyp: Oloroso- und Bourbonfässer

Der 12-Jährige Auchentoshan lagerte sowohl in Ex-Bourbon- als auch in gebrauchten Sherryfässern.

 

 

BENRIACH 16 yo, Speyside, OA, 43 %                                         

Aroma: Honig, Vanilletöne, blumig, leicht fruchtig mit ausgewogenen Holznoten.

Geschmack: Reichhaltig, mit Honig, Vanille und Gewürzen, Sahnebonbons und Äpfeln.

Abgang: Mittellang, sanft.

Das Aroma besticht mit Honig, Vanille und floralen Fruchtaromen. Darüber befindet sich ausbalancierte Eiche. Der Geschmack zeigt erneut reichen Honig und Vanille in denen sich zarte Gewürze und Karamell abbilden.

 

 

CAOL ILA 2001 / 2013, Islay, Gordon & Macphail, 46 %           

Destilliert hat diesen Whisky Caol Ila im Jahr 2001. Die Abfüllung übernham Gordon & MacPhail im Jahr 2013 in der Serie Connoisseurs Choice. Er reifte im Refill American Hogshead Fass und im First Fill Bourbon Barrel.
Tasting: Aromen von süßem, geräuchertem Fleisch mit Hinweisen auf grüne Äpfel, Ananas und Vanille. Am Gaumen süß mit Zitrone und reifer Banane. Im Finish geschmeidig und cremig mit lang anhaltender Rauchigkeit.

 

 

TALISKER 10 yo, Isle of Skye, OA, 45,8 %                                    

Aroma: Salzig, rauchig und kräftig mit Meerwasser und einer zitronigen Süße.

Geschmack: Süß und rauchig mit Gerstenmalz und Trockenfrüchten. Eine intensive Pfeffernote.

Abgang: Wärmend, intensiv und anhaltend mit Pfeffer.

Der Geschmack ist kräftig, explosiv - ja sogar pikant. Es folgt ein gewaltiger Abgang, ein echter 'Nachbrenner'. Der Talisker gehört zu den würzigsten Malts, die derzeit erhältlich sind.

 

 

TOMATIN 14 yo, Western Highlands, OA, 46 %                          

Aroma: Honigmelone, rote Beeren und gebackene Äpfel. Karamell, Butterbonbons, süßer Honig und dunkle Schokolade.

Geschmack: Noten von Obst und Nüssen. Pfirsiche, Aprikosen, Mango, Pflaume, Walnuss und Pekannuss.

Abgang: Ein milder, nachklingender Fruchtsalat.

Fasstyp: Bourbonfässer und 18-monatige Nachreifung in Portweinfässern

 

 

SPECIALS                                                                                     

 

ARRAN 2002 / 2014, Isle of Arran, OA,

Cask Strength 53,2 %, Batch Nr. 4                                                 

Aroma: Frisch und würzig mit Ananas, Ingwerkeks und Kiefer. Auch süß
mit salzigem Karamell und einem Hauch Pfeffer.

Abgang: Anhaltend mit Eiche und Tanninen.

Arran ist eine relativ junge Brennerei und die bisher einzige auf der gleichnamigen, schottischen Insel.

 

 

GLENFARCLAS 2007 / 2015, Speyside, OA, Potstill Edition,

Single Cask (Cask 1256), Sherry Hogshead, 57 %                       

Aroma: Ladungen von Aprikosen zuerst, gefolgt von den üblichen Trockenfrüchten wie Rosinen, Sultaninen, Elementen von Toffeesüße, dunkle Schokolade, sanften warmen Gewürzen, vor allem Zimt und Nelken. Keinerlei Brennen trotz 57%.
Geschmack: Dick, viskos, kernig und sirupartig mit soliden Trockenfruchtnoten, Christmas pudding, Toffeesüße. Warme sanfte Gewürze führen zu etwas Eiche, dunkle Schokolade entwickelt sich nach und nach, überraschend geschmeidig für die 57%.
Im Nachklang ein langes, anhaltendes warmes finish mit reichem Christmas pudding, dunkler Schokolade und Zimtwürze mit etwas Eiche.
Ausbau: Sherry Casks
Besonderheit: Einzelfaßabfüllung, Faßstärke, non chill-filtered, natural colour, limited edition 330 Flaschen.

 

 

LEDAIG 18 yo, Isle of Mull, OA (Tobermory Distillery),

Small Batch, Sherry Wood Finish, 46,3 %                                    

Aroma: Kräftig, würzig und rauchig. Floral und maritim.

Geschmack: Süß und leicht rauchig mit Eiche und Lakritz.

Abgang: Lang, scharf und rauchig mit anhaltendem Lakritz und maritimen Noten

Fasstyp: Eichenfässer und Finish in Sherryfässern

 

 

In der Folge ein Artikel über die Veranstaltung für die Caledonian-News:

Printed Ovations zur gelungenen 5-Jahr-Feier der Caledonian Pipes & Drums, Burgenland                                                                                     von Manfred Murczek

 

Der betörend-rauchige Duft eines großzügig eingeschenkten Drams Laphroaig Quarter Cask zieht sich durch den Raum und hilft mir, die Erinnerung an eine großartige Veranstaltung aufzufrischen, die nun schon fast ein Monat lang der Vergangenheit angehört.

 

Samstag, 10. September 2016: In Steinbrunn wabert gut 30° C heiße Luft über den zentralen Friedrich Robak-Platz. Eine Luft, in der an diesem Tag etwas Besonderes liegt – gut zu erkennen am Umstand, dass der ansonsten oft wenig frequentierte Platz von einer guten Hundertschaft Schaulustiger belebt ist. Es ist der Tag, an dem die in Steinbrunn ansässige Musikgruppe Caledonian Pipes & Drums ihr 5-jähriges Bestandsjubiläum feiert. Und wie sie das tut!

 

Um Punkt 16 Uhr zücken die ersten ihre Handys, richten sich die Kameras zweier regionaler Fernsehsender in jene Richtung aus, aus der rasch lauter werdende, für die meisten Anwesenden ungewöhnlich klingende Musik zu hören ist.

 

Zum exotischen Hörbild gesellt sich alsbald ein nicht minder exotischer Anblick: In karierte Schottenröcke gekleidete Männer (und Frauen, was der Exotik jedoch keinen Abbruch tut) mit dicken, bis knapp unters Knie reichenden Stutzen, die mit teils hochroten Köpfen – wie bereits erwähnt: es hat an diesem denkwürdigen Tag hochsommerliche Temperaturen – Dudelsäcken und unterschiedlich großen Trommeln wohlklingende Töne entlocken. Nicht eine derartige Dudelsackgruppe gibt sich die Ehre, sondern ein halbes Dutzend. Aus Wien, NÖ, der Steiermark, dem Burgenland, ja sogar aus Kärnten und Oberösterreich angereist, marschieren die Bands musizierend zum Steinbrunner Hauptplatz, wo gemeinsam schottische Dudelsack-Standards zum Besten gegeben werden. Was für ein (klang-)farbenprächtiges Bild!

 

Die Begeisterung über diese hervorragend organisierte Veranstaltung ist eine nachhaltige, denn der Nachmittags-Event bildet erst den Auftakt für ein langes, intensives und beeindruckendes Fest. Im vollen Steinbrunner Gemeinschaftshaus spielt eine Gastgruppe nach der anderen musikalische Gratulationen und Ovationen für einen perfekten Gastgeber und Jubilar.

 

Später am Abend, als die Hitze des Tages ein wenig nachlässt, kommt auch in die vom 1st Pannonian Whisky Club betreute Whisky-Bar Leben. Bei dieser Gelegenheit bedanke ich mich herzlich bei meinem Barkeeper-Team Irene, Christian und Walter. Ein Erkenntnis dieses Abends: Wir vom 1st Pannonian Whisky Club haben mit den Caledonian Pipes & Drums einen Partner auf künstlerischer Ebene gefunden, von dem wir noch sehr viel lernen werden – mit dem Ziel, hierzulande schottische Kultur und Kulinarik gemeinsam und kongenial zu pflegen und zu etablieren.

 

Stellvertretend für den 1st Pannonian Whisky Club und in meinem persönlichen Namen gratuliere ich den Caledonian Pipes & Drums, Burgenland herzlich zum Jubiläum und wünsche alles Gute für die Zukunft.

 

Slaìnthe mhath!

Manfred                                                                                                                                                                          

Neufeld/L., 3. Oktober 2016


Clubtreffen am 16. September 2016:

 

Ort: Schmankerlwelt Pinter, Hornstein (Clublokal)

Veranstaltungsbeginn: 19 Uhr

Veranstaltungsende: 21.30 Uhr (offizieller Teil)

 

Aufnahme neuer Mitglieder

Als neue Mitglieder wurden aufgenommen:

Brigitte Schöll

Karl Müllner

Andreas Scheitz

Peter Fruhmann

Stefan Ulber

Walter Gabel

 

 Eigenes Club-Fass

Es wurde beschlossen, ein eigenes Whiskyfass für unseren Club anzuschaffen. Das wird im Februar oder März 2017 passieren.


Clubtreffen am 3. Juni 2016:

 

Ort: Schmankerlwelt Pinter, Hornstein (Clublokal)

Veranstaltungsbeginn: 19 Uhr

Veranstaltungsende: 20.30 Uhr (offizieller Teil)

 

„Manöverkritik“ Single Malt Tasting am 1. April 2016

Es war laut (durch einzelne undisziplinierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer), wodurch einige Interessierte den Ausführungen von Mario Prinz kaum oder nur schlecht folgen konnten, und hat in Summe zu lang gedauert (dadurch auch laut).

 

Einstimmig wird daher beschlossen, bei der nächsten Verkostung (31. März 2017) acht statt zehn Whiskys zu verkosten, die Teilnehmerzahl mit 50 strikt zu beschränken und ausschließlich ein Gesamtangebot (Whiskys plus Menü) zu erstellen. Dadurch sollte ein harmonischerer Ablauf gewährleistet sein. Der offizielle Teil der Veranstaltung sollte 2 Stunden nicht übersteigen. Von Andreas Pincolits kommt der Vorschlag, „Eintrittskarten“ zu verkaufen, die zum Zeitpunkt des Kaufs bezahlt werden müssen. Auch dieser Vorschlag findet Zustimmung.

 

Herbstexkursion Steiermark

14. – 15. Oktober 2016; angemeldet sind 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir nächtigen im Hotel Staribacher in Leibnitz, wo auch das Abendessen in Form eines Degustationsmenüs gemeinsam eingenommen wird. Davor findet – mit Beginn um 16.30 Uhr – eine Führung samt Verkostung in der Destillerie Weutz statt. Transfer Hotel – Destillerie mit Taxi

 

P.S.: Lieber Thomas Torda, herzlichen Dank für die gelungene musikalische Darbietung zu später Stunde.


 2. Single Malt Verkostung am 1. April 2016

 

Exakt am 2. Geburtstag des First Pannonian Whisky Clubs, am Freitag, dem 1. April 2016, fand das
2. Single Malt Tasting im Clublokal, der Schmankerlwelt Pinter in Hornstein, statt. Keeper of the Quaich Mario Prinz vom Potstill, Austria's Finest Whisky Store, präsentierte 10 Single Malt Whiskys zum Thema Wine & Sherry Cask (Finishes). Davor genoss das Gros der rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein exzellentes 5-Gang-Menü (Gebeizter Lachs auf Erdäpfelrösti an Senf-Dillsoße und buntem Salat; Bärlauchrahmsuppe; Riesengarnele in Knoblauch-Chilimantel auf Paprikaragout; Hüftsteak vom Moorochsen mit Zwiebelerdäpfel und gegrilltem Frühlingsgemüse; Weisses und dunkles Schokomousse im Glas mit frischen Früchten). Der Abend klang deutlich nach Mitternacht aus und darf – nicht zuletzt durch die ausgezeichneten musikalischen Einlagen von Hannah, einer Dudelsackspielerin der Caledonian Pipes & Drums aus Steinbrunn – als sehr gelungen in die Geschichte des Whisky Clubs eingehen.


Clubtreffen am 29. Jänner 2016:

 

Am Freitag, dem 29. Jänner 2016, fand im Clublokal, Schmankerlwelt Pinter, Hornstein, das erste Clubtreffen 2016 statt. Dabei wurde ein neues Mitglied in den First Pannonian Whisky Club aufgenommen:

 

Engelmayer Roman

 

Weiters wurden sämtliche Termine für 2016 fixiert sowie das Prozedere der am 1. April 2016 stattfindenden 2. Single Malt Verkostung des 1st PWC besprochen. Darüber hinaus kamen die Mitglieder mehrheitlich überein, im Jänner 2017 erstmals ein sogenanntes Burns-Supper zu veranstalten, das im Gedenken an den schottischen „Nationaldichter" und Whiskyliebhaber Robert Burns jährlich rund um dessen Geburtstag (25. Jänner 1759) begangen wird. Im Fokus dieses Suppers steht die schottische „Nationalspeise", das Haggis, dem Robert Burns eigens ein Gedicht, Address to the Haggis, gewidmet hat ...

 

Den Abschluss des Clubtreffens bildete wie üblich die individuelle Verkostung unterschiedlichster Single Malt Whiskys.

 

 


Clubtreffen mit Weihnachtsfeier 2015:

 

Am Freitag, dem 18. Dezember 2015 fand im Clublokal, Schmankerlwelt Pinter, Hornstein, ein Clubtreffen samt Weihnachtsfeier statt. Es wurden fünf neue Mitglieder in den First Pannonian Whisky Club aufgenommen:

 

Duschek Brigitte

Duschek Gerold

Pincolits Andreas

Rataitz Christian

Swoboda Georg

Wersching Walter

 

Im Anschluss an die Aufnahme der neuen Mitglieder servierte das Schmankerl-Team ein ausgezeichnetes Weihnachtsmenü:

 

Geräucherte Entenbrust an Salat (kalt)
Zucchini-Kokossuppe
Gebratene Hühnerbrust auf Kichererbsencurry (warm)
Tranchen von Rinderfilet in Rotweinsoße, Gemüse und Pilzrisotto
oder
Duett von Zander und Lachsforelle an Erdäpfel-Gemüseragout
Weisses Schokomousse mit Vanillebeeren und Schokokuchen

 

Der stimmungsvolle Clubabend fand mit der Verkostung diverser neu eingebrachter sowie bereits in der Clubsammlung befindlicher Single Malts einen würdigen Ausklang.

 

 

 


1. Single Malt Tasting des FPWC am 19. Juni 2015:

 

Die erste öffentliche Veranstaltung unseres Clubs, eine Verkostung hochwertiger Single Malts, war ein voller Erfolg. Rund 30 Liebhaber des schottischen uisge-beatha (Wasser des Lebens) kosteten sich durch eine Range von acht exzellenten Whiskys. Mario Prinz, Keeper of the Quaich und Chef des Wiener Potstill – Austrias finest Whisky Store, führte kurzweilig und amüsant durch das mehr als zweistündige Tasting. Er gab dabei zahllose Anekdoten und persönlich Erlebtes zum Thema Schottland bzw. Whisky zum Besten.
Perfekt auf das kulinarische Ereignis abgestimmt präsentierte sich auch das der Verkostung vorangehende, ganz ausgezeichnet mundende 4-Gang-Menü, das die Wirtsleute des Clublokals, der Schmankerlwelt Pinter in Hornstein, anboten:

• Spare Ribs & Cole Slaw & Dip
• Karfiolrahmsuppe mit Speck „Wan Tan"
• Rump Steak mit grünen Speckbohnen und Rosmarinerdäpfel
• Variation von 80%iger Schokolade (Brownie – Schokotraum – Himbeerespuma)


Clubtreffen am 20. März 2015:

 

Beim Clubtreffen am 20. März 2015 im Clublokal, Schmankerlwelt Pinter, Hornstein, wurden zwei neue Mitglieder in den First Pannonian Whisky Club aufgenommen:

 

Carola Giczi

Wolfgang Giczi

 

Darüber hinaus kamen neu eingebrachte Whiskys – Dalwhinny 15 yo, Glenfarclas 15 yo, Cragganmore 12 yo und Bunnahabhain46 7yo – sowie bereits in der Clubsammlung befindliche Single Malts zur Verkostung.

 


Herbsttasting 2014 im Arcotel Wimberger, Wien:

 

Am 14. November 2014 nahm eine Gruppe aus unserem Club am Herbsttasting 2014 im Arcotel Wimberger in Wien teil. Erstmals konnten wir den FPWC mit unseren neuen Club-Polos in einem einheitlichen Outfit repräsentieren.


Konstituierende Sitzung am 13. März 2014:

 

Am 13. März 2014 fand im Clublokal, der Schmankerlwelt Pinter, Hornstein, die konstituierende Sitzung des First Pannonian Whisky Club statt. Die Gründungsmitglieder – unten v. l. n. r.: Thomas Schantz, Manfred Murczek, Irene Murczek, Sieglinde Sadowski, Erich Sadowski, Martin Graser, Stefan Seeland.